Comand Nachbau Nav-Tech Radio/Navi Navigen MB-12 Erfahrungen

Navigen MB-12

~ 300,00€
Navigen MB-12
8.1

Radioempfang

5.0 /10

Funktionen

8.5 /10

Audioqualität

9.0 /10

Verarbeitungsqualität

8.0 /10

Preis

10.0 /10

Positiv

  • Guter Preis
  • Viele Funktionen
  • Unterstützung vieler Dateiformate
  • Gutes Design
  • Gute Verarbeitungsqualität

Negativ

  • Keine Updates
  • Schlechter Support
  • Keine Apps verfügbar
  • Radioempfang nur in manchen Situationen zufriedenstellend

Einleitung

Dies ist ein (kleiner) Testbericht über das Comand Nachbau Radio/Navi Navigen MB-12 von Nav-Tech. Ich habe das Gerät seit dem Anfang September 2014 im Einsatz und gegen mein Pioneer AVH-2400BT getauscht, da ich dringend ein Navi benötigte und das Navimodul von Pioneer mir zu teuer war.

IMG_1515
Comand Nachbau Navigen MB-12 im eingebauten Zustand.

Aber auch wegen der Optik habe ich das Gerät getauscht, da das Pioneer einfach nicht schön aussah. Ich hoffe, ich kann euch mit meinen Erfahrungen bezüglich Nav-Tech weiterhelfen.

 

Es ist zwar nicht das Gleiche Radio, jedoch tun sich die “China Nachbauten” nicht sonderlich viel untereinander. Auf Amazon bekommt man zum Beispiel eines dieser Geräte für knapp 500€.

Solltet ihr eines dieser Geräte selbst mal testen, würde ich mich über ein Feedback freuen.

Einstellungen:

IMG_1502
Leider ist dieses Menü komplett ohne Funktion.

Viele Möglichkeiten hat man leider nicht, um das Gerät individuell anzupassen.

 

Die Einstellungen im Überlick:

  • Hintergrundbild: Vorinstallierte, oder wahlweise von der SD-Karte.
  • Startlogo: Hierzu den Code “9981” eingeben.
  • 3-Band Equalizer
  • Navigationslautstärke
  • Lenkradtasten definieren: Diese Einstellung hat keine Funktion
  • Displayhelligkeit: Bei Tag und Nacht, jeweils in 6 Stufen, wobei die Stufen 2-6 kaum Unterschiede aufweisen

Der Equalizer:

Hier kann man Bass, Mitten und Höhen einstellen. Dazu kann man zum Beispiel den Bass anheben und die Mitten senken. Zusätzlich kann man noch einstellen, in welchem Frequenzbereich die Einstellungen für den Bass vorgenommen werden sollen. Schade ist hier, dass man keinen 7-Band Equalizer verbaut hat.

Der Touchscreen

Der Touchscreen ist leider kein kapazitiver Touchscreen, was bedeutet, dass er auf Druck reagiert. Solange man mit dem Fingernagel arbeitet, funktioniert er halbwegs gut, benutzt man hingegen den Finger, wird das ganze eher zu einem Glücksspiel, aber mein altes Pioneer hat dies auch nicht viel besser gemacht.

Während der Fahrt ist der Touchscreen kaum zu bedienen, ich nutze sowieso nur die angebrachten Tasten, oder die Lenkradtasten.

Leider vermisse ich einen Knopf, um ins Hauptmenü zu gelangen, da man hierzu immer den Button auf dem Bildschirm nutzen muss.

Can-Bus

Signale

  • Kein Rückfahrsignal
  • Kein Tachosignal
  • Kein Handbremssignal
  • Zündplus (Radio geht bei Radiostellung ein, beim Schlüssel abziehen und Türe öffnen aus)

Can-Bus im Kombiinstrument

  • Frequenzband wird angezeigt
  • Im Modus DVD/SD/CD wird die abgespielte Zeit angezeigt
  • Im Modus Ipod wird Mute angezeigt
  • Ist das Radio ausgeschaltet, wird “Audio off” angezeigt
IMG_1590
Im Modus Radio.
IMG_1592
SD Karten Modus.
IMG_1594
TV Modus
IMG_1597
iPod/iPhone oder Bluetooth Modus
IMG_1602
DVD Modus
IMG_1606
Im ausgeschaltetem Zustand.

Can-Bus Lenkradtasten

IMG_1589
Pin 1 und 4 müssen auf “on” stehen, während Pin 3 und 4 auf “off” stehen müssen.

Die Pineinstellung auf dem Bild zeigt die “richtige” Konfiguration des Can-Bus-Adapters, leider lässt sich mit dieser Einstellung nicht das Signal der Telefontasten verarbeiten. Im ersten Bild sehr ihr den zusätzlichen Stecker für die Can Bus Kommunikation.

Funktionen:

  • Track vor und zurück
  • Lauter und leiser
  • Anrufe annehmen und auflegen (Nur in einer bestimmten Pinstellung)

IMG_1582Im Bild sieht man den Adapter für die Canbus-Leitung. Diesen Adapter habe ich jedoch erst auf Anfrage beim Händler erhalten, da der mitgelieferte nicht passte. Es gibt unterschiedliche Steckerausführungen, abhängig davon, welches Originalradio verbaut ist.

Radio Modus

IMG_1516
Das Navigen/Nav-Tech im Radiomodus.

Im Lieferumfang ist ein Fakra Adapter, ich habe wahlweise den Fakra und Antennenstecker im Radioschacht ausprobiert, jedoch ist der der Radioempfang nicht so berauschend. Auf dem Land ist der Radioempfang auch nicht mit dem in der Stadt zu vergleichen, jedoch hat es das Originalgerät auch geschafft. Im Vergleich zu meinem vorherigen Pioneer schneidet das Gerät von Navigen ebenfalls schlechter ab.

Dennoch würde ich den Radioempfang als “akzeptabel” beschreiben.

Tv-Modus

IMG_1560
Der TV Modus ist leider ohne Funktion, da analoges DVB-T abgeschaltet wurde.

Das eingebaute Tv-Modul kann man vergessen, das analoges Fernsehen schon lange abgeschaltet wurde. Navigen bietet angeblich einen digitalen Adapter an, aber ich habe noch nicht genauer nachgefragt.

Bluetooth Modus

Auch hier lässt sich die Musik prima vom Gerät abspielen, allerdings muss man nach jedem Neustart des Gerätes im Bluetooth Menü erneut auf “Play” drücken. Außerdem ist es nur möglich die Lieder zu wechseln. Das Radio bietet keine Unterstützung für die Anzeige von Titelnamen. Mein altes Pioneer konnte dies ohne Probleme.

Ipod-Modus

Leider funktionieren Ipod/Iphones mit Lightning Stecker nicht. Deshalb habe ich mein altes iPhone 3GS ins Handschuhfach gelegt. Das Abspielen von Musik funktioniert gut, jedoch werden keine Playlisten oder Dergleichen unterstützt. Demnach kann man immer nur alle Titel abspielen. Des Weiteren werden keine Cover Bilder unterstützt. In meinen Augen ist der Ipod-Modus deshalb unbrauchbar.

SD-Karten Modus

Zum Einsatz kam eine 8 GB SD-Karte, die auf Anhieb funktionierte. Im SD-Karten Modus hat man die Wahl zwischen Musik, Filmen oder Bildern. Es werden außerdem Ordner unterstützt, wodurch man die fehlende Unterstützung für Playlisten wieder ausgleichen kann.

Musik

Der Abspielmodus unterstützt Ordner-Strukturen und es wurden bisher immer alle Titel richtig angezeigt. Der grafische Equalizer lässt sich nicht abschalten, auch eine Darstellung der Coverbilder ist nicht möglich.

Filme

IMG_1604
Auch Filme schauen via USB, SD oder DVD funktioniert prima. Avi-Formate oder MP4 Formate werden ebenfalls unterstützt.

AVI-Filme wurden auf Anhieb erkannt und konnten abgespielt werden. Bisher hatte ich keine Probleme mit der Video Funktion. Ich habe auch schon ganze Filme/Serien im Auto geschaut, jedes Mal ohne Probleme.

Die Videofunktion ist an diesem Radio die “fehlerfreieste” Funktion, die es gibt.

Bilder

Wurden auch sofort angezeigt. Aber mehr braucht man darüber wohl nicht zu berichten. Ich selbst habe diese Funktion nur einmal benutzt.

Musik hören

Das Musik abspielen im Shuffle-modus ist sehr nervig, da die Shuffle-Funktion öfters mal die gleichen Lieder abspielt und das sogar direkt hintereinander.

Zwischen jedem Titelwechsel gibt es leider eine Pause von 1-2 Sekunden.

Navigation

iGo bietet zahlreiche Funktionen, auf die ich nicht alle eingehen kann. Die Navigation funktioniert sehr gut und lässt sich stark individuell anpassen.

Einstellungsmöglichkeiten:

  • Diverse Stimmen auswählbar
  • Warnungen frei definierbar (Verkehrsschilder, Geschwindigkeitswarnungen)
  • TMC funktioniert nicht
  • Die Sprache wirkt sehr abgehackt.
  • Blitzerdaten werden nicht über den 3G-Stick aktualisiert.
  • Die Ansagen sind frei definierbar, das heißt, man kann entscheiden, wie oft und wann vor dem Abbiegen etwas gesagt werden soll.
IMG_1617
iGo Primo 9.2.1
IMG_1504
Der Navigationsmodus.
IMG_1505
Bevor es los geht, werden Fahrzeit, Spritverbrauch usw. angezeigt.
IMG_1512
3D-Navigationsansicht.
IMG_1598
Informationen zu Ländern.
IMG_1612
Radarwarnungen.
IMG_1613
Das Benutzen solcher Radarwarnungen ist in manchen Ländern gesetzlich verboten.

IMG_1599 IMG_1611 IMG_1614 IMG_1615 IMG_1616

Firmware-Update

Das Update überprüft leider nicht, ob bereits eine neuere Version installiert ist, weswegen ich mein System auch leider downgegraded habe (siehe Bild). Nach dem Update hat das Gerät auch sämtliche Einstellungen vergessen, ausgenommen sind hiervon die Einstellungen in iGo selbst.

IMG_1672 IMG_1675 IMG_1664

Rückfahrkamera

Foto 12.09.14 18 53 38Das Bild der Rückfahrkamera erscheint 5 Sekunden verzögert nach dem Einlegen des Rückwärtsgang, die Musik wird dabei vollkommen stumm geschaltet. Das Stummschalten lässt sich ebenfalls ein- oder ausschalten.

Internet

Foto 12.09.14 18 14 19

Habe mir für 8€ einen 3G-Stick besorgt, der nicht auf Anhieb funktioniert, aber nach ca. 10 Minuten hat sich scheinbar der Treiber installiert und auch Internet funktionierte. Zum Einsatz kommt hier der Opera Mini Browser, welcher leider durch die viel zu kleine Tastatur unbrauchbar ist. Ich schätze das Bild sagt mehr, wie tausend Worte.

Als 3G-Stick nutze ich den Huawei E173. Die SIM-Karte im Stick darf keinen PIN-Code haben. Nach dem Anschluss des 3G-Sticks installiert sich der Treiber im Hintergrund selbst und der Stick fängt nach erfolgreicher Installation an zu blinken. Wenn der Browser immer noch nicht funktioniert, müsst ihr in den Einstellung des Radios mal unter 3G/APN schauen und die Daten eures SIM-Karten Providers dort eintragen.

Telefonieren

Ein zusätzliches externes Mikrofon musste ich nicht anschließen (ich wollte mir nicht noch mehr Arbeit machen). Das interne Mikrofon sitzt direkt an der Außenseite des Navis und funktioniert prima.

Bei einem eingehenden Anruf kann man leider nicht die Telefontasten am Lenkrad benutzen.

Damit der Name des Anrufers erscheint, muss man das Telefonbuch mit dem Navi synchronisieren. Mit meinem iPhone hat dies super geklappt.

Update 07.01.2016: Viele Anrufer haben mich darauf hingewiesen, dass sie mich kaum verstehen. Ich muss regelrecht schreien im Auto, damit sie mich halbwegs gut verstehen.

Fazit

Im Vergleich zu meinem altem Pioneer AVH-2400BT ist die Klangqualität ein wenig schlechter, dies wird durch den mageren Equalizer zusätzlich verstärkt. Auch der Can-Bus Adapter bietet nicht 100%ige Unterstützung, was ich mir von einem Nachbau-Radio jedoch wünsche. Das Gerät wirkt insgesamt noch nicht 100%ig ausgereift, jedoch gibt es des Öfteren Updates.

Update 07.01.2016: Seit dem Kauf vor ca 1 1/2 Jahren, gab es kein Update mehr.

Wenn ihr noch Fragen habt, so hinterlasst mir einfach einen Kommentar. Ich kann auch gerne noch weitere Bilder hochladen.

Zusammenfassung
Nav-Tech Radio/Navi Navigen MB-12 Erfahrungen
Artikeltitel
Nav-Tech Radio/Navi Navigen MB-12 Erfahrungen
Beschreibung
In diesem Artikel schildere ich meinen Erfahrungen mit dem OEM Radio von Nav Tech beziehungsweise von Navigen.
Autor

Kommentare

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

58 Gedanken zu „Comand Nachbau Nav-Tech Radio/Navi Navigen MB-12 Erfahrungen

  • 7. Dezember 2014 um 19:08
    Permalink

    Hallo hast du evtl. einen Anschlussplan für das MB-12. Mein Vorgänger hat nämlich das Original Comand ausgebaut und ein Zubehör Radio eingebaut und dabei alle Kabel entweder verändert oder abgeschnitten. Bilder währen auch schon hilfreich.Danke nochmal für diesen Bericht ist jetzt schon sehr hilfreich. Updaten geht sicherlich nur mit Internet Verbindung.

    Antwort
  • 9. Dezember 2014 um 10:29
    Permalink

    Hallo Patrick, danke für den ausführlichen Test. Ist in dem Set auch ein Einbaurahmen enthalten? Habe das Standardradio Audio 10 CC im meinem S203 und das MB-12 ist mein absoluter Favorit in der Kategorie Preisleistungsverhältnis.
    Grüße
    Christoph

    Antwort
    • 9. Dezember 2014 um 10:49
      Permalink

      Hallo Christoph,

      also bei dem Radio ist alles dabei und das Radio ist so aufgebaut, dass es exakt mit der Verschraubung in den Schacht passt, also braucht man keinen Einbaurahmen.

      Grüße,
      Patrick

      Antwort
  • 18. März 2015 um 23:11
    Permalink

    hallo patrick welche 3g stick hast du angewendet fur das grät?

    Antwort
    • 18. März 2015 um 23:22
      Permalink

      Müsste so ein lilaner stick von tachibo (glaub Huawei sein) ich kann nachher/morgen mal nachschauen.
      Muss allerdings zugeben, ich hab es genau einmal getestet und dann nie wieder benutzt 😀

      Antwort
    • 18. März 2015 um 23:24
      Permalink

      Huawei E173.
      Die Simkarte darf keinek Pin haben und die Apn einstellungen im Radio müssen hinterlegt sein. Der Treiber installiert sich im Hintergrund von selbst, der Stick fängt an zu leuchten sobald er installiert ist.

      Antwort
  • 3. April 2015 um 17:32
    Permalink

    Hallo, ich hätte einige Fragen.

    In welchem CLK ist es eingebaut?
    Mopf oder Vormopf?
    Und ginge es bei meinen CLK auch ?
    die daten:
    Clk 200 Kompressor , Vormopf, BJ 11/2011

    MFG

    Antwort
    • 3. April 2015 um 17:35
      Permalink

      Habe es in einer C Klasse Sportcoups verbaut (CL203). Ich kenne den CLK leider nicht von innen, wenn du ein Bild von deinem hättest, könnte ich es dir genauer sagen. Von der Elektronik her müsste es passen.

      Antwort
      • 13. Mai 2016 um 15:29
        Permalink

        Hallo Patrick habe mir auch das MB 12 Autoradio eingebaut nun soweit ist alles gut nur es liest keine DVDs ein und anschließen der rückfahrkamera könntes du mir da sagen wo du sie bei der C-klasse sportcoupe angeschlossen hast Bilder wären vom Vorteil

        MFG. Torsten

        Antwort
        • 13. Mai 2016 um 23:40
          Permalink

          Hallo Torsten,
          Ich mache morgen mal ein Bild. Leider musste ich ein Kabel von vorne bis hinten zum Rücklicht ziehen, da ich vorne nicht fündig geworden bin.
          Was meinst du mit “es liest keine DVDs ein”?
          Zieht es die DvD nicht ein, oder liest es sie nicht? Wenn letzteres: Was genau für eine DVD ist es? Und was ist drauf in welchem Format?

          Antwort
  • 16. Juni 2015 um 09:41
    Permalink

    Hallo.Habe eine Frage.,Habe einen Autoradio 2 Din Nav tech /navi navigation mb 12 .Habe eine DVB-T aktiv antenne fürs fernsehen und bekomme kein Bild sprich keinen Sender rein.Brauche ich da etwas anderes?Bitte dringenst um hilfe.Oda kann mir da wer helfen.Alles andere funktioniert einwandfrei.
    Nur fernsehen nicht.
    Mfg.

    Antwort
    • 16. Juni 2015 um 10:02
      Permalink

      Hast du ein zusätzliches DVB-T Gerät bekommen? Analoges DVB-T wurde schon seit Jahren abgeschafft und der interne Empfänger des Radios kann nur analoges empfangen, deswegen benötigt man ein Zusatzgerät, wie dieses angeschlossen wird, habe ich keine Ahnung. Aber ich kann mir denken, dass man es über den AV-In Eingang anschließt. Ansonsten, einfach mal im Forum (http://navigen.de/kundenforum.html) anfragen.
      Würde mich aber auch mal interessieren, wie dies möglich ist und ob dies überhaupt möglich ist bei diesem Gerät.

      Antwort
  • 18. Juli 2015 um 12:45
    Permalink

    hi wo bekomme ich das richtige update für das navi über eine antwort würde ich mich freuen

    Antwort
    • 19. Juli 2015 um 13:38
      Permalink

      Hallo,
      für die Navisoftware oder die Firmware für das Radio?

      Antwort
  • 4. September 2015 um 08:10
    Permalink

    Hallo Patrick, ich habe das Radio von einer Werkstatt einbauen lassen, aber diese hat die beiden USB Anschlüsse nicht angebracht, weil sie nicht wußte, wo diese rauskommen sollten. Kannst du mir einne Rat geben? Und wp schließe ich einen Internet-Stick an?
    VG Jana

    Antwort
    • 4. September 2015 um 11:13
      Permalink

      Hallo Jana, schau mal ins Handschuhfach, oben links in dem kleinen Fach ist so eine klappe, die man rausbrechen kann. Da gehen die Originalen Anschlüsse normalerweise hin. Dort habe ich das Usb Kabel hin verlegt für den 3G stick und den normalen Usb stick und für den Ipod, bei Gelegenheit mache ich nochmal ein Bild.. Zum 3G stick habe ich glaube irgendwo hier schon etwas erwähnt. Die genaue Bezeichnung vom Stick muss ich nochmal raus suchen, das Teil hat mich aber nur 20€ gekostet.

      Antwort
  • 13. September 2015 um 19:07
    Permalink

    Hallo,
    ich interessiere mich auch für das Radio.
    Leider scheint der Verkäufer Nav Tech derzeit etwas merkwürdige Verkaufsstrategien bei Ebay durchzuführen.
    Wenn man alle möglichen Auktionen nachschaut so tauchen überall dieselben Bieter auf und der Preis landet immer im selben Bereich.
    Sorry, seriös ist was anderes.

    Antwort
    • 13. September 2015 um 19:29
      Permalink

      Also ich würde mein gerne verkaufen, da ich mit einem Android Gerät liebäugle und das Gerät nun 1 Jahr alt ist und ich immer wieder neue Spielereien brauche 😀
      Außerdem würde ich gerne auch mal die Android Geräte testen. Also falls du Interesse hast, meld ich einfach mal.

      Ich hatte vor einem Monat glaube mal die Preise beobachtet, jedoch hatte ich damals nur Sofort Käufe für 450€ gesehen, bei welchem Preisniveau liegt das Radio denn bei diesen Geboten?

      Antwort
      • 13. September 2015 um 20:15
        Permalink

        Interesse hätte ich schon 😀
        Hab dir ne Email geschickt.

        Antwort
  • 9. Januar 2016 um 00:53
    Permalink

    Zum Thema Mikrofon der FSE :
    Unbedingt das beliegende zusätzliche Mikro einbauen, dann klappt es auch recht gut mit der telefonischen Verbindung ohne “Schreien” 😉

    Antwort
    • 18. Januar 2016 um 14:33
      Permalink

      Ja das sollte man wirklich auf jeden Fall grad mit einbauen, ich telefoniere allerdings so selten, dass mir der Aufwand jetzt zu groß ist.

      Antwort
  • 16. Januar 2016 um 13:56
    Permalink

    Hallo Patrick, habe mir für mein CL203 Sport Coupe auch das Navtech MB12 gekauft hab es auch angeschlossen aber er geht nicht an Navtech meint nur, man muss die Canbus box anschliesen und durchprobieren???? keine Ahnung was das heissen mag irgenwie scheinen bei den zwei ISO kabeln die mitgeliefert worden sind, die pinne auch nicht zu passen weil bei dem einen E-klasse drauf steht und bei dem anderen E G GLK klasse. Navtech meint nur die passt ist nur falsch beschriftet ich stehe völlig auf dem schlauch kannst du mir weiterhelfen ???? wäre echt nett.

    Danke

    Antwort
    • 16. Januar 2016 um 17:55
      Permalink

      Hallo Salih,

      haben sie meinen Beitrag gelesen? Dort habe ich die Schalterstellungen aufgelistet.

      In ihrem CL203 müsste ein Can Bus Kabel sein, welches mit dem Adapter vom Radio verbunden werden muss, wenn der Stecker nicht passt, solltest du den Verkäufer informieren, er sendet dir dann einen passenden Adapter. (So war es zumindest bei mir)

      Wenn du willst, kannst du mir Bilder schicken, vom Adapter und vom Stecker im Cl203, dann kann ich dir vielleicht besser helfen.

      Grüße,
      Patrick

      Antwort
      • 16. Januar 2016 um 18:24
        Permalink

        Klar kann dir gerne Fotos schicken! Hab leider kein facebook wie kann ich sie dir den schicken?

        Antwort
          • 17. Januar 2016 um 13:29
            Permalink

            Hab dir die Fotos geschickt

          • 18. Januar 2016 um 14:02
            Permalink

            Danke, habe mir die Bilder angeschaut. Du hast das selbe Problem, welches ich hatte. Der Adapter passt nicht. Am besten du kontaktierst deinen Verkäufer, ODER du baust dir einen Adapter selbst, aber das wäre nur eine Notlösung.

          • 19. Januar 2016 um 22:30
            Permalink

            Danke Patrick, hab den Verkäufer kontaktiert er meinte erst da ist alles dabei, vorauf ich ihm dann die Fotos geschickt habe und er meinte er schickt mir aus Kulanz dann die fehlenden sachen. Hoffe das es dann klappt

          • 20. Januar 2016 um 09:54
            Permalink

            Na hoffentlich schickt er jetzt den richtigen Adapter. Kannst mir nochmal Rückmeldung geben, ob alles geklappt hat. 🙂 Viel Spaß mit dem Radio.

          • 21. Januar 2016 um 17:13
            Permalink

            Hi, Wollte dir nur Bescheid geben das alles geklappt hat das Gerät funktioniert endlich danke dir noch mal für deine Hilfe

            Grüße,

            Salih

          • 21. Januar 2016 um 17:40
            Permalink

            Das freut mich 🙂
            Kein Ding, wenn noch Fragen auftauchen, einfach nachfragen 🙂

  • 6. April 2016 um 19:45
    Permalink

    Hallo, wie installiere Ich den über den GPS Kartenslot die ganzen Update Gruß Carsten.

    Antwort
  • 14. Mai 2016 um 18:20
    Permalink

    Hallo Patrick habe mir auch das MB 12 Autoradio eingebaut nun soweit ist alles gut nur es liest keine DVDs ein und anschließen der rückfahrkamera könntes du mir da sagen wo du sie bei der C-klasse sportcoupe angeschlossen hast Bilder wären vom Vorteil

    MFG. Torsten

    Antwort
  • 26. Mai 2016 um 12:28
    Permalink

    Hey, erstmal danke für deinen tollen Post, auch wenn dieser nun etwas älter ist, konnte ich
    af Grund deiner Beschreibung das Gerät gut verbauen.

    Nun möchte ich aber doch eine Rückfahrtkamera haben, hast du da einen Tipp ?
    Welche hast du drin? Was für ein Videosignal kann das gerät empfangen? Einbautipis?

    Antwort
    • 29. Mai 2016 um 14:14
      Permalink

      Hallo Phil,

      ich habe mir damals eine Kamera auf ebay gekauft, welche ich neben den Türgriff für die Heckklappe gesetzt habe. Kostenpunkt unter 10€
      Die Kamera hat jedoch keine LEDs, weshalb sie im Dunklen nahezu unbrauchbar ist.

      Ich habe damals eine Kamera mit Kabel verwendet. Der Einbau ist leider sehr Zeitaufwendig, da man das Kabel durch die Heckklappe, entlang der C-Säule und schließlich bis vorne zum Radio führen muss. Dafür solltest du etwa 4 Stunden einplanen mit Komplikationen (Bei mir sind damals die Kontakte für die Heckscheibenheizung – warum auch immer – abgerissen, als ich die Verkleidung der Heckklappe abbauen wollte.

      Allerdings bin ich froh, dass ich die Kamera damals eingebaut habe, denn Sie ist goldwert und ich würde es auch beim Nächsten wieder tun.

      Es gibt auch solche Funkkameras, allerdings weiß ich nicht, wie gut diese funktionieren, aber mit denen würde man sich einiges an Arbeit sparen.

      Antwort
  • Pingback:MOTOR-TALK.de - Mercedes C-Klasse W203

  • 27. April 2017 um 11:48
    Permalink

    Ich weiß…der Post ist nahezu 1Jahr alt…aber vielleicht kannst du oder auch jemand bei meinem Problem Helfen.

    Hallo an alle…
    Habe das MB13 von NavTech bei eBay-NavTech direkt gekauft.
    Der Einbau gestaltete sich recht schwierig,da das Radio gut 3cm in der Tiefe größer ist.
    Ok,es stellt zum Glück kein gar so großes Problem dar,auch nicht,dass ich die LVB nicht mehr nuten kann ist nicht mein größtes Problem.
    Mir fehlt jedoch der Schaltplan für das Teil.Es zieht Strom obwohl ich es direkt ausgestellt habe (Zündschlüssel raus=Radio aus…ist nicht gegeben.
    Wenn das Auto nun mehrere Tage steht,muß entweder die Sicherung gezogen werden oder Starthilfe eben.
    Kannst du mir bei der Suche nach dem Schaltplan helfen?

    Antwort
    • 27. April 2017 um 12:47
      Permalink

      Hallo,

      leider habe ich keinen Schaltplan für das Gerät.
      Ist die Can Bus Box richtig angeschlossen?
      Evtl. ist das Gerät auch defekt, wenn es aus ist, dürfte es eigentlich keinen großen Strom ziehen (außer für den Erhalt der Daten). Von wie viel Ampere reden wir hier denn?

      Antwort
  • 6. Mai 2017 um 11:42
    Permalink

    Hallo

    der ADAC mensch,der mir Strom gab,hatzte bei der Mussung 1,5A gemessen.
    Nachdem ich die 15A Sicherung aus dem Kasten im Motorraum zog,war es normales Level.Leider weiß ich diesen Wert nicht.
    Ich bin gewillt,absofort die 7,5A im Armaturenbrett zu ziehen(geht leichter und schneller)
    Gestern war meine Batterie wieder entladen.
    Normalerweise muß ich per Knopfdruck das Radio einschalten,diesesmal war es aktiv in dem Moment,wo ich den Zündschlüssel gedreht habe.

    Komisches Teil,mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen und es bringt mir mehr Rätsel als Nutzen.

    Ich vermute ha,dass an dem mitgelieferten “org Mercedes Kabelbaum” ein Pin umgestekt werden muß…welcher jedoch…keinen Plan.

    Antwort
    • 6. Mai 2017 um 17:03
      Permalink

      Okay, also du hast das Navtech, welches hier in dem Beitrag erwähnt wird, richtig?

      Hast du den Can Bus Adapter korrekt eingestellt? Wie sieht der Fahrzeugseitige Kabelbaum aus? Wurde da evtl Dauerplus und Zündpkus bereits vertauscht? (Am besten mal nachmessen)

      Vergisst das Radio seine Einstellungen?

      Welches Baujahr ist das Auto? Mopf? Vormopf?

      Ich kann mir das nicht erklären, ich hatte das Radio selbst in meinem CL203 2004 (Vormopf) und hatte keine Probleme.
      Leider besitze ich das Auto nicht mehr, und mein jetziges hat das Bose Soundsystem, deswegen bin ich gezwungen das originale Comand zu nutzen.

      Antwort
  • 15. August 2017 um 11:26
    Permalink

    Hallo Patrick.
    hast du eventuell eine rückfahrkamera in diese radio angeschlossen ??
    ich habe eine angeschlossen aber ich kriege keine bild,
    die habe so angeschlossen, gelbe cinch kabel, direkt am radio un verbindun zu Camera
    bei camera +und – in rückwärts lampe aber ich habe keine bild,
    spielt der can bus hir eine role ?? muss angelernt werden ??
    ich muss noch dazu sagen ich habe den MB 13 von nav tech für den mopf W203 aber die radios sind baugleich.
    für eine antwort würde ich mich freuen.
    mfg nappy

    Antwort
    • 27. August 2017 um 11:47
      Permalink

      Hallo,
      Ja ich habe eine Kamera angeschlossen, siehe oben.
      Evtl. Ist das Signal der Kamera nicht richtig? Mal mit PAL NTSC spielen.
      Ist das Bild schwarz im Rückwärtsgang?
      An welchen Eingang am Radio bist du gegangen? Es gibt einen speziellen für den Rückwärtsgang.

      Antwort
      • 18. Februar 2018 um 15:40
        Permalink

        Hallo Vielen dank für deine antwort,
        wegen krankheit antworte ich jetzt alles ok es lag am kabel ;-))
        kannst du mich eventuell jetzt in diese problem Helfen , ich versuche das radio mit internet zu verbinden mit eine 3G-Stick.
        wenn ich versuche eine seite zu öffnen kommt immer die fehler,
        ( Unable to connect. Please review your network settings )
        welche settings ?? APN ist OK ins internet kommt aber kann keine seite aufbauen
        Bin für jeden Rat und Hilfe dankbar
        mfg

        Antwort
        • 21. Februar 2018 um 09:41
          Permalink

          Welcher 3G-Stick kommt zum Einsatz? Es funktioniert nicht jeder.
          Hat die SIM-Karte einen Pin?

          Antwort
  • 25. Februar 2018 um 20:29
    Permalink

    Hallo Patrick.
    3G-Stick ist von der Firma Huawei
    Model 1550 solange der verbunden ist es wird angezeigt 3 G , Pin ist abgewählt , ausprobiert in meine pc ich komme ins Internet ohne Problem , 3 G Stick habe nach Anleitung entsperrt wegen kompatibilität , ich bin ratlos !!

    Antwort
    • 26. Februar 2018 um 12:38
      Permalink

      Mhm da weiß ich leider auch keinen Rat. Ist leider immer schwer, soetwas per Ferndiagnose zu lösen.

      Antwort
      • 26. Februar 2018 um 21:51
        Permalink

        Trotzdem Dankeschön !!!
        mfg nappy

        Antwort
  • 3. April 2018 um 14:58
    Permalink

    Hi,
    danke für den Test. Das Ding habe ich mir letzte Woche einbauen lassen. Ein bisschen nervig ist die Navi-Software (Mapfactor Navigator) – ich habe die Sprache verstellt und jetzt will er dauernd neustarten, wenn ich die Sprache wechsle. Dabei ist der Bildschirm sehr empfindlich und wechselt die Sprache schon, während ich am scrollen bin. Wahrscheinlich hilft nur Navi plattmachen und neu auf die SD-Karte einspielen.
    Mein anderes Problem: kann es sein, dass USB-Stick und SD-Karte jeweils nur bis 16 GB gehen? Ich hatte die vollgemacht, es wurden aber nicht alle Musik-Ordner angezeigt.
    Danke!
    Nobbe

    Antwort
    • 3. April 2018 um 16:00
      Permalink

      Hallo,
      solche Probleme hatte ich nicht mit dem Navi.
      Die 16GB Grenze ist unüblich. Ich glaube ich hatte damals 32GB mit Filmen, Musik und Bildern und hatte keine Probleme. Vielleicht liegt es am Dateisystem?

      Antwort
      • 3. April 2018 um 16:37
        Permalink

        Ich habe auf FAT32 formatiert. Vielleicht hilft ja NTFS? Ums genau zu berichten: zuerst hatte ich 32GB-Sticks und da habe ich nur einen Teil der Dateiordner gesehen. Dann habe ich 16GB-Sticks benutzt und jetzt sehe ich alle Ordner (aber auch nicht komplett in alphabetischer Reihenfolge: die ersten 10 oder so Ordner sind in der Liste unten angehängt).

        Antwort
        • 10. April 2018 um 18:05
          Permalink

          Hallo zusammen,

          ich möchte mich noch einmal kurz melden. Inzwischen habe ich das Gerät weiter testen können, meine USB-Probleme habe damit umgangen, dass ich jetzt einen Stick und eine SD-Karte benutze und damit die wichtigste Musik immer dabei habe. Telefon und Navi funktionieren auch gut, ich bin rundum zufrieden.

          Das einzige kleine Problem, was ich noch habe, betrifft die Telefonfunktion, und zwar kann ich meine Kontakte nicht herunterladen. Mein Handy ist ein Huawei P6 mit Android 5.1, kann mir jemand einen TIpp geben, wie ich die Kontakte doch noch rüber kriege? Händisch eintippen kann man die wohl nicht, oder?

          Gruss Nobbe

          Antwort
  • 3. April 2018 um 16:11
    Permalink

    Hi Nobbe
    Soweit ich weiß geht das Lesen ebenfalls nur bei bestimmten SD-Karten(Lesegeschwindigkeit…etc) und 16GB ist glaube auch zu hoch.
    Ich habe musik auf einem 8GB Stick da wird sie abgespielt…unlogischerweise von einem anderen (4GB) nicht.
    Hier muß man sicherlich auch sehen ob man das richtige Teil angeschlossen hat.

    Wegen dem von mir oben angeführten Problem mit dem “Fremdstrom”…ich bin in einer Werkstatt gefahren…dauerte knapp 2h und der Monteur hatte es dann so Lala hinbekommen.Jedoch wenn ich vom Lenkrad aus die Sender oder mp3 steuern will,verstelle ich auch automatisch die Ansicht im BC.
    Mich persönlich stört das jetzt zwar nicht,aber es ist auch irgendwie nevlich wenn nicht alles so funktioniert wie es eigentlich beschrieben wurde.

    gruß steffen

    Antwort
    • 13. April 2018 um 06:30
      Permalink

      Das mit dem USB Stick ist tatsächlich merkwürdig.
      Zum Fremdstrom:
      Handelt es sich um einen W203 Vormopf?
      Ist die Can Bus Box richtig eingestellt?
      Das Phänomen hatte ich nämlich nicht.

      Grüße

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Verweigern
692

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen