Mein selbst gebauter 3D Drucker aus altem PC Material

diy 3d printer
Alte PC Teile und gerade mal 60€ haben es mir ermöglicht, meinen eigenen 3D Drucker zu bauen.

Dies ist mein selbst gebauter 3D Drucker aus alten PC Teilen. zum Einsatz kommen hier zwei DVD Laufwerke und ein Floppy Disk Laufwerk. Dazu noch spezielle Teile, wie Hot End, Extruder, Printer board, Motor Driver usw. im Wert von ca. 60€.

Das ganze begann mit diesem Artikel hier auf “EWaste 60$ 3DPrinter“. Leider empfand ich dieses “Tutorial” als zu oberflächlich, weshalb ich mich selbst bemühen wollte, meinen eigenen 3D Drucker selbst zu bauen. Nach nicht einmal zwei Monaten steht der 3D Drucker wie eine Eins und druckt bereits die ersten Ergebnisse.

Zum 3D Drucker selbst habe ich ein Tutorial geschrieben, welches die genauen Arbeitsschritte dokumentiert und euch die Chance gibt, diesen 3D Drucker nachzubauen, ohne Unmengen an Geld für den ersten Versuch zum Bau eines 3D Druckers auszugeben. Doch eins sei euch gesagt, 3D drucken macht süchtig!

Da der druckbare Bereich des selbst gebauten 3D Druckers sich auf 34mm * 38mm *13,4mm beschränkt, ist die Auswahl an druckbaren Objekten sehr gering. Nahezu jedes Objekt muss man dementsprechend skalieren, wodurch die Qualität massiv leidet.

Update 20.05.2015: Der 3D Drucker existiert leider nicht mehr, da ich einige Teile für meinen Prusa i3 benötigte.

Technische Daten

  • X-Achse: DVD Laufwerk
  • Y-Achse: DVD Laufwerk
  • Z-Achse: Floppy Disk Laufwerk
  • Gerüst: 16mm MDF
  • Hotend: J-Head 12 Volt 40Watt NTC 100 Ohm thermister (104GT-2) 0,4mm Nozzle
  • Boards: Ramps 1.4 & ATmega2560-16AU CH340G MEGA 2560 R3 Board
  • Extruder: Nema17 Step Motor
  • Filament Size: 1,75mm
  • Druckbereich: X=34mm, Y=38mm, Z=13,4mm

Das komplette Bau Tutorial

  1. Tutorial 3D Drucker Teil 1: XYZ-Achsen und Gerüst bauen
  2. Tutorial 3D Drucker Teil 2: Motoren verkabeln
  3. Mein selbst gebauter 3D Drucker aus altem PC Material
  4. Tutorial 3D Drucker Teil 3: Mechanische Endstops platzieren
  5. Tutorial 3D Drucker Teil 4: Extruder bauen
  6. Tutorial 3D Drucker Teil 5: Hotend anbringen
  7. Tutorial 3D Drucker Teil 6: Elektronik und Verkabelung
  8. Tutorial 3D Drucker Teil 7: Firmware aufspielen und Motoren kalibrieren

Zur Zeit fehlen noch weiterführende Teile des Tutorials, welche in nächster Zeit folgen werden.

IMG_5463 2
Ein paar Druckergebnisse…

Teileliste

Name Amazon Link Menge Einzelpreis des günstigsten Anbieters Betrag
ATmega2560-16AU CH340G MEGA 2560 R3 Board + Free USB Cable For Arduino

SainSmart Mega2560 AVR ATmega2560 ATMEGA8U2 With Free USB cable

1

10,49 €

10,49 €

3D Drucker A4988 Schrittmotor Antriebsmodul Treiber Modul Rot Reprap  [Sintron] 5 Pcs A4988 StepStick Compatible Stepper Motor Driver Module with Heat Sink for 3D Printer Controller RAMPS 1.4 Arduino Mega Pololu Shield Arduino RepRap 5

1,31 €

6,55 €

MK8 Extruder Drive Gear 5 mm Bohrung für 1,75mm Filament MK8 Extruder Laufwerk Getriebe 5mm Bohrung für 1,75 mm Filament RepRap MakerBot 3D Drucker 1

2,99 €

2,99 €

NEMA 17 Stepper 1,8deg., 20Ncm, 5V/0,8A  SainSmart NEMA 17 Stepper Motor 1.5A-2.5A for 3D Printer Reprap Makerbot Prusa CNC Router 1

9,90 €

9,90 €

70CM RepRap 3D Printer Ramps 1.4 Basic Wiring jumper cable 4Pin 10

0,53 €

5,30 €

Reprap 3D Printer hot end with Fan Style All Metal J Head Hotend Kit SainSmart Assembled J-head Hotend Nozzle for 3D Printer Printing Filament Reprap MakerBot Kossel Delta, 1.75 Nozzle Fitting, 0.4mmAchtung: Dieses HotEnd ist ohne Bowdenzug und hat eine 0,4mm Düse. 1

21,00 €

21,00 €

3D Drucker Schalter für Rampen RAMPS 1.4 Endstop Mechanisch Endschalter Mechanischer Endschalter 3

1,18 €

3,54 €

RAMPS 1.4 REPRAP PRUSA MENDEL 3D Drucker Regler Bedienfeld Board HOT  3D Printer Control Board Ramps 1.4 For Arduino RepRap Prusa Mendel 1

6,99 €

6,99 €

Gesamt

66,76 €

 

3D Druckergebnisse

3D Würfel

Links PLA mit 210° gedruckt und rechts PLA mit 175° gedruckt.
Links PLA mit 210° gedruckt und rechts PLA mit 175° gedruckt.

Der Hollow Calibration Cube hilft euch dabei, euren 3D Drucker zu kalibrieren. den Druck mi 175° musste ich leider abbrechen, da Layer beim drucken ausgelassen wurden, da das Filament nicht vollständig flüssig war. Eventuell funktioniert mein Temperatursensor nicht sehr genau und zeigt vermutlich zu viel an.


3D Herz mit Zahnrädern

IMG_5400
Das Geared Heart.

Durch die immense Skalierung des Geared Hearts gehen leider Details verloren, weshalb man die Zacken der Zahnräder nicht mehr so deutlich erkennen kann.


3D Konzeptauto

Und hier das Fast Cam Video zum 3D gedruckten Auto. Musik: Far Away -MK2
Concept Car.

Mein aller erster Druck war das car (mercedes c9 inspired). Ein Fast Cam Video zum Druck findet ihr hier: Die ersten Druckergebnisse meines DIY Low Budget 3D Druckers.


Menschlicher Schädel als 3D Objekt gedruckt

Das bisher beste Ergebniss
Das bisher beste Ergebnis

Das bisher beste Ergebnis lieferte der 3D Druck eines menschlichen Schädels.


Vierzylinder Motorblock

Vierzylinder Motorblock.
Vierzylinder Motorblock.

Auch hier ist durch die massive Skalierung einiges im Detail verloren gegangen. Als Modell diente hier der Motorblock von Toyota 4 Cylinder Engine 22RE.

Zusammenfassung
3D Drucker selbst bauen aus alten PC Teilen
Artikeltitel
3D Drucker selbst bauen aus alten PC Teilen
Beschreibung
Auf dieser Seite findet ihr alle Informationen zu meinem selbst gebauten 3D Drucker aus alten PC Teilen.
Autor

Kommentare

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

16 Gedanken zu „Mein selbst gebauter 3D Drucker aus altem PC Material

  • 10. Juni 2015 um 18:07
    Permalink

    Hallo,
    was genau beschränkt die Fläche auf 34mm * 38mm *13,4mm? Also was müsste man ändern, wenn man diese Fläche vergrößern möchte? Ich fange gerade erst an, mich in dieses Thema einzulesen. 🙂
    Mfg

    Antwort
    • 11. Juni 2015 um 08:37
      Permalink

      Hallo Steffen,

      eigentlich sind es nur die Wellen der Laufwerke, welche die Größe beschränken. CD’s sind nunmal nicht so groß. Aber wenn ich dir einen Tipp geben darf, schau dir mal alte Drucker/Scanner an. Leider kann ich nicht genau sagen, in welchen sich Schrittmotoren finden, ich hatte das Pech, dass ich zwei Multifunktionsgeräte bekommen habe, und lediglich einen Schrittmotor gefunden habe.

      Grüße,
      Patrick

      Antwort
  • 17. Juni 2015 um 17:48
    Permalink

    Hallo,

    ich bin es nochmal. Ich habe mir jetzt drei Drucker ergattern können. Wie unterscheide ich einen normalen Gleichstrommotor von einem Schrittmotor? Entschuldige bitte diese dumme Frage.

    Mfg

    Antwort
    • 18. Juni 2015 um 15:08
      Permalink

      Hallo steffen, schrittmotoren haben mehr als zwei Pins.

      Antwort
  • 1. Dezember 2015 um 19:51
    Permalink

    Hallo,

    Wie groß ist die Schichtdicke? Kannst du auch etwas über die Druckqualität sagen?

    Grüsse, Thomas

    Antwort
    • 1. Dezember 2015 um 21:06
      Permalink

      Hallo Thomas,

      Der Drucker existiert leider nicht mehr, aber ich glaube ich bin damals nicht weiter als 0,15mm gekommen, ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr genau. Hatte auch sehr wenig Erfahrung mit dem 3D drucken, sodass ich nur wenig Auskunft geben kann. Ich bin mir sicher, dass ich noch bessere Ergebnisse mit dem jetzigen Wissensstand erreichen könnte, als die Bilder zeigen.
      Wenn die Z-Achse nicht so schlecht gewesen wäre, wären die Ergebnisse wahrscheinlich ziemlich gut gewesen.
      Vielleicht bau ich nochmal so einen 3D Drucker aus PC Teilen, nur um zu sehen, wie weit man gehen kann.

      Grüße,
      Patrick

      Antwort
  • 13. Februar 2016 um 09:54
    Permalink

    Hallo existiert auch ein deutsches video Tutorial vom ewaste Drucker? Lg

    Antwort
    • 15. Februar 2016 um 10:17
      Permalink

      Hallo Jeremiva,

      Von meiner Seite aus nicht.

      Grüße,
      Patrick

      Antwort
  • 25. Juli 2016 um 15:04
    Permalink

    Ich habe genau zu diesem Thema letztens einen spannenden Blog gelesen. Sehr guter Erfahrungsbericht. Kommt auch anscheinend noch ein dritter Teil -> http://bit.ly/29ZoGC0

    Antwort
    • 26. Juli 2016 um 08:02
      Permalink

      Hallo Max,

      vielen Dank für den interessanten Link.

      Antwort
  • 24. November 2016 um 15:13
    Permalink

    Hallo!
    Ich würde den Drucker auch gerne nachbauen.
    Bei den Endstops kann ich leider nicht erkennen, wo der dritte verbaut wurde. Ein Bild wäre hilfreich.
    Ausserdem würde ich gerne genauer sehen, wie die beiden DVD-Laufwerke verbunden sind. Auch hier wäre ein weiteres Bild toll. Ich nehme an, die Laufwerke sind am ursprünglichen “Lesekopf” verbunden, korrekt?
    Kann ich auf einfache Weise testen, ob ich bei den Steppermotoren der Laufwerke die korrekte Verkabelung gewählt habe`?
    Vielen Dank für die Hilfe schonmal!

    Gruß

    Antwort
    • 29. November 2016 um 11:51
      Permalink

      Hallo Andre,

      Leider existiert der Drucker nicht mehr. Hast du dir das gesamte Tutorial angeschaut? Da sieht man im Detail eigentlich wie die Laufwerke verbunden sind.
      Ja die Laufwerke sind am Lesekopf verbunden – mit einer Schraube.
      Testen kann man die Verkabelung, in dem man sie einfach anschließt und schaut, ob Sie sich bewegen, ansonsten durchmessen und schauen, ob man die richtigen Spulen hat.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen