Anleitung: W203 M271 Kraftstofffilter wechseln

Einleitung

In dieser Anleitung werde ich euch zeigen, wie ihr den Benzinfilter im W203 C200 Kompressor mit dem Motorcode: M271 wechselt.

IMG_3061
Auf diesem Bild sieht man deutlich, wie sich der Filter über die Jahre ganz schön zu gesetzt und schwarz verfärbt hat.

Doch zu aller erst klären wir, wieso der Wechsel des Benzinfilter nötig ist. Meiner Meinung nach sollte man Filter, egal wofür sie zuständig sind und egal was durch sie durchfließt oder strömt immer regelmäßig gewechselt werden. Das Selbe gilt natürlich auch für unseren Bezinfilter im W203. Denn dieser filtert nicht nur Fremdstoffe aus dem Sprit, sondern hat auch eine druckregelende Funktion. Der Filter selbst ist mit drei Anschlüssen versehen, zwei davon gehen in Richtung Benzintank und einer in Richtung Motor. Die Pumpe im Tank fördert das Bezin in Richtung Benzinfilter. Im Bezinfilters des W203s ist ein Überdruckventil(ca. 3,8 Bar) eingebaut, welches den überschüssigen Kraftstoff wieder zurück in den Bezintank fördert. Wer hier also am falschen Ende spart, kann später böse Überraschungen erleben.

Einen passenden Kraftstoffilter bekommt man beispielsweise auf Amazon: Kraftstofffilter EFF5135.20

IMG_3057
Hier sieht man das Überdruckventil, welches das überschüssige Benzin wieder zum Benzintank führt.

Vergleichsnummern: 

 

 

W203 Kraftstofffilter wechseln

IMG_2968Der Kraftstofffilter im W203 bei Benzinmotoren sitzt auf der Fahrerseite vor der Hinterachse. Um an den Filter ran zu kommen, schraubt ihr am besten die hinteren Bodenverkleidung ab. Danach könnt ihr die 3 Schellen lösen und den Halter für den Kraftstofffilter. Damit euch der Kraftstoff nicht entgegen spritzt, solltet ihr die Schläuche mit Schraubzwingen abklemmen, oder ihr lasst den Druck aus dem System, indem ihr das Entlüftungsventil im Motorraum nutzt.

IMG_2967
Die eine Leitung kommt von der Benzinpumpe, während die andere Leitung wieder in den Tank führt. Da der Kraftstofffilter einen eingebauten Druckregler hat, wird der Überdruck über die zweite Leitung wieder zum Tank geführt.
Diese Leitung führt zum Motor.
Diese Leitung führt zum Motor.

IMG_2969Es ist möglich, dass ihr beim Starten des Motors eine Fehlermeldung bekommt, wie P0301. Das bedeutet, dass in der Bezinleitung noch Luft ist und es einige Fehlzündungen gab. Deshalb solltet ihr die Leitung Entlüften.

Hierzu müsst ihr die Zündung ein paar Mal an und aus machen, sodass die Pumpe immer wieder anläuft und Druck aufbaut. Zwischen Motor und Luftkasten sitzt das Verteilerrohr mit einem schwarzen Plastikdeckel (sieht aus wie ein Ventil am Fahrradreifen, nur ein bisschen dicker). Nehmt euch einen Lappen und deckt alles gut ab und drückt auf den Pin in dem Ventil, bis ein Großteil der Luft aus der Benzinleitung entwischen ist.

 

 

Zusammenfassung
Anleitung: W203 M271 Kraftstofffilter wechseln
Artikeltitel
Anleitung: W203 M271 Kraftstofffilter wechseln
Beschreibung
In dieser Anleitung zeige ich euch, wie ihr bei einem W203 dn Kraftstoffilter/Benzinfilter wechselt.
Autor

4 Gedanken zu „Anleitung: W203 M271 Kraftstofffilter wechseln

  • H
    14. Januar 2017 um 22:51
    Permalink

    Hallo meine Tür Abdichtung ist an der Fahrerseite stark eingerissen u. Ich möchte diesen mit neuem austauschen. Benz C200 W203 Kompressor Bj. 2001 seht noch gut da.

    Antwort
  • C
    3. Februar 2020 um 14:13
    Permalink

    Servus zusammen,

    beim C180 Kompressor Mopf (in meinem Fall BJ 2006) Limousine Motorcode M271.046 Typschlüssel 0999/AIF
    ist der Benzinfilter nicht unten bei der Achse, sondern direkt im Tankmodul verbaut. Hab mich halb tot gesucht 😀

    Antwort
    • P
      3. Februar 2020 um 21:32
      Permalink

      Ehrlich!?
      Ich glaube, da hätte ich mich auch tot gesucht. gut zu wissen. Vielen Dank für die Info. Dann sucht sicht hoffentlich der Nächste nicht tot.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.