Anleitung: Mercedes 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten wechseln

Einleitung

Das Automatikgetriebe 722.6 ist ein 5-Gang Automatikgetriebe von Mercedes, welches unter anderem im W203 verbaut wurde. Wenn das Automatikgetriebe anfängt zu rucken, ist guter Rat teuer. In dieser Anleitung werden die Symptome eines defekten Schaltschieberkastens erläutert und wie man die gesamte Einheit wechselt.

Auf der Seite von Sonnax findet man eine PDF-Datei, die den Aufbau der hydraulischen Einheit gut erläutert.

Auf der Seite von Hehlhans findet man ebenfalls zahlreiche Informationen über den Aufbau und der Funktionsweise des Automatikgetriebes vom Typ 722.6.

Symptome und Diagnose

Leider kann man nicht immer genau sagen, ob der Schaltschieber die Ursache der folgenden genannten Symptome ist. Dennoch kann man mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit sagen, dass eine neue Hydraulikeinheit nötig ist.

  • Gänge rutschen zunächst durch und packen mit zunehmender Motordrehzahl.
    • Gebrochene Feder zur Öldruckregulierung.
    • Kolben im Schaltschieberkasten ausgeschlagen. (Übermaßkolben muss verbaut werden)
    • Magnetventil der Öldrucksteuerung defekt.
  • Wandlerüberbrückungskupplung kuppelt ruckartig ein.

 

Anleitung Hydraulikeinheit/Schaltschieberkasten wechseln

Nachdem der Schaltschieberkasten als mögliche Ursache für die Symptome identifiziert wurde, muss dieser gewechselt werden, um mögliche Folgeschäden an Wandler und Getriebe zu verhindern.

Für den Wechsel benötigen wir:

Beim Ausbau der elektronischen Steuereinheit ist absolut Sauberkeit von Nöten, daher sollte man die Innereien des Automatikgetriebes nicht auf Tüchern oder der Gleichen ablegen, um die Einheiten nicht mit Fusseln zu beschmutzen.

Adaption

Nach dem Wechsel des Schaltschiebers ist eine Adaption durchzuführen. In der StarDiagnose lassen sich unter EGS die Adaptionswerte zurücksetzen. Das Getriebesteuergerät lernt jedoch völlig selbstständig. 

Schaltung adaptieren

Jeder Gang sollte mit nicht mehr wie 2500 U/min und 100nm hochgeschaltet werden. Diese Prozedur muss insgesamt 5-Mal erfolgen, danach ist die Hochschaltung adaptiert.

Das Runterschalten wird adaptiert, wenn man auf gerader Strecke ausrollen lässt. Auch diese Prozedur sollte 5-Mal in jedem Gang erfolgen.

Wandlerüberbrückungskupplung adaptieren

  1. Den Motor starten.
  2. Bremse treten.
  3. Fahrstellung in “D”.
  4. 15 Sekunden mit getretener Bremse stehen.
  5. Bremse lösen.
  6. Solange fahren, bis die Motortemperatur um 10° angestiegen ist.
  7. Stehen bleiben und die Bremse bei eingelegter Fahrstufe erneut 15 Sekunden lang halten.

Diese Prozedur solange durchführen, bis der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat. Danach für eine längere Zeit mit einer konstanten Geschwindigkeit fahren.

Automatikgetriebeöl Füllstand kontrollieren

Um den korrekten Ölstand für das Automatikgetriebe zu bestimmen, muss die Öltemperatur mindestens 80 Grad betragen. Danach misst man bei laufenden Motor in Stellung P den Ölstand über den Einfüllstutzen. Der Messstab wird hierbei soweit eingeführt, bis er den Boden der Ölwanne berührt.

Zusammenfassung
Anleitung: Mercedes 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten wechseln
Artikeltitel
Anleitung: Mercedes 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten wechseln
Autor

Kommentare

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen