Anleitung: 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten zerlegen und reinigen

Einleitung

In dieser Anleitung wird beschrieben, wie man einen Schaltschieberkasten aus einem 722.6 Automatikgetriebe zerlegt, reinigt und wieder zusammen baut.

Ein Schaltschieberkasten ist quasi der Dolmetscher zwischen Getriebesteuergerät und Getriebe, denn er wandelt die elektrischen Signale in hydraulische Bewegungen um. Das Getriebesteuergerät möchte beispielsweise den zweiten Gang einlegen, hierfür betätigt es die entsprechenden Magnetventile, wodurch diese Magnetventile die Regelschieber im Schaltschieber an eine bestimmte Position bewegen, dadurch gelangt ein Öldruck zu der entsprechenden Kupplung, oder Bremse oder Freilauf.

722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten
722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten

Wie der Schaltschieberkasten ausgebau wird, wird in der Anleitung Schaltschieberkasten ausbauen 722.6 Automatikgetriebe beschrieben.

An dieser Stelle sollte noch einmal darauf hingewiesen werden, dass diese Anleitung keine Anleitung für eine Generalüberholung darstellt. Des Weiteren werden jegliche Garantie- und Gewährleistungen ausgeschlossen.

Vorbereitungen

Es ist immens wichtig, darauf zu achten, eine saubere und vorallem fusselfreie Arbeitsfläche vorzuweisen. Jedes noch so kleine Fussel kann zu Störungen im Schaltschieberkasten zur Folge haben.

Aufbau Schaltschieberkasten 722.6

Ein Schaltschieberkasten unterteilt sich zunächst in eine hydraulische Einheit und eine elektronische Einheit (Schwarze Platine). Auf dieser Platine sitzen unteranderem die sechs Magnetventile, Drehzahlsensoren, Schwimmer und Temperatursensor.

Die hydraulische Einheit vom Schaltschieber unterteilt sich in zwei Hälften, in denen sich jeweils Kolben und Federn befinden. Mittels Steuerdruck und dem entsprechenden Magnetventil werden die Kolben im Schaltschieberkasten verschoben und leiten den Arbeitsdruck/Schaltdruck zu den Kupplungen (K1, K2 oder K3), oder zu den Bremsen (B1 und B2) oder zu den Freiläufen (F1 oder F2) oder zum Wandler (WÜK) weiter. Für eine tiefere Detailstufe sollten die folgenden Artikel gründlich durchgearbeitet werden.

Revisionen des Schaltschieberkasten 722.6

Der Schaltschieberkasten im 722.6 Automatikgetriebe wurde mehrmals aktualisiert. Für das Zerlegen des Schaltschiebers ist es wichtig zu wissen, welche Version vom Schaltschiever vorliegt. In dem folgenden Dokument kann man nachlesen, welche Version genau vorliegt.

http://www.w124performance.com/docs/mb/transmission/722.6/trans_722.6_ATSG_2004.pdf

Zusammengefasst bedeutet dies:

Die Teilenummer A140 270 06 06 ist die letzte und neueste Variante des Schaltschiebers im 722.6 Automatikgetriebe

  • Größere Ölkanäle für die Steuerung der Wandlerüberbrückungskupplung
  • Siebe im Regelmagnetventil Modulierdruck undRegelmagnetventil Schaltdruck
  • Sieb vor dem PWM-Magnetventil
  • Öldruck Speißeventil

Zu erkennen ist diese Version an den fünf Einkerbungen am Kommandoschieber. Ältere Versionen besitzen hier nur zwei Einkerbungen.

Schaltschieberkasten 722.6 zerlegen und reinigen

Für die Reinigung vom Schaltschieberkasten werden die folgenden Arbeitsutensilien benötigt:

Schaltschieberkasten zerlegen

  1. Nachdem der Schaltschieberkasten aus dem Automatikgetriebe ausgebaut wurde, entfernt man die Magnetventile und die Elektroplatte.
  2. Nun müssen einige Torx-Schrauben entfern werden, um die zweigeteilte hydraulische Einheit zu zerlegen.
  3. Beim Trennen der Einheiten sollte man darauf achten, die kleiner nach oben abzuheben, da in der großen (Mit der großen runden Öffnung) Kugeln und Siebe liegen.
  4. Für eine genaue Zuordnung von Kugeln, Sieben usw. sollte man sich die folgende Explosionszeichnung ansehen: http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=735689
  5. Nachdemder Schaltschieberkasten in seine zwei Einheiten zerlegt wurde, kann man Schritt um Schritt die Kolben entnehmen und reinigen.

722.6-Automatikgetriebe-Schaltschieberkasten-Skizze Filter und Kugeln
Eine genaue Lagebeschreibung der Ventilkugeln und Filter. Bitte beachten, dass der rote untere Kreis die Lage vom Druckspeißeventil darstellt.

Schaltschieberkasten reinigen

 

  1. Nachdem alle Kugeln, Filter und das kleine Ventil gesichert wurden, kann man alles gründlich mit Bremsenreiniger ausspülen.
  2. Nun beginnt man nach und nach die Halteplatten für Kolben und Federn zu lösen. Dabei sollte man zu einem Zeitpunkt immer nur eine Platte lösen und die Kolben und Federn exakt in der selbem Einbauweise zur Seite legen.
  3. Nun spült man auch die Kanäle der Kolben gründlich aus. Beim erneuten einsetzen der Kommando- und Regelschieber sollten diese in frisches Automatikgetriebeöl (ATF 4143) getaucht werden.
Zusammenfassung
Anleitung: 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten zerlegen und reinigen
Artikeltitel
Anleitung: 722.6 Automatikgetriebe Schaltschieberkasten zerlegen und reinigen
Beschreibung
In dieser Anleitung wird beschrieben, wie ein Schaltschieberkasten aus einem 722.6 Automatikgetriebe zerlegt und gereinigt wird.
Autor

Kommentare

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.