Der “Backpack” mini Delta 3D Drucker – Extruder

Einleitung

Vor einigen Tagen habe ich bereits die ersten Bauzeichnungen und 3D Modelle für den “Backpack” vorgestellt. Nun möchte ich den Filament-Extruder in seiner ersten Version präsentieren.

Der Backpack mini Delta 3D Drucker - Extruder ausgedruckt V1
Hier sehr ihr alle Einzelteile ausgedruckt, da die Motoren usw. auf sich warten lassen, habe ich kurzerhand einfach alles mal ausgedruckt.

Wir erinnern uns an das ultra low Budget in diesem Projekt und stellen schnell fest, dass auch der Extruder nur das nötigste beinhaltet. Er besteht gerade mal aus fünf Teilen (davon ein 3D gedrucktes Bauteil), nämlich Motor, Motorplatte, Kugellager, Gear und Teflon-Schlauch.

Der Backpack mini Delta 3D Drucker - Extruder Zeichnung V1
Der Backpack mini Delta 3D Drucker – Extruder Zeichnung V1

Ich habe lange überlegt, ob es vielleicht irgendwie möglich ist, auf ein 3€ Lager zu verzichten, aber ich bin zu dem Entschluss gekommen, ein normales Kugellager zu verwenden. Sicherlich könnte man auch beim Extruder ein 3D gedrucktes Rad verwenden, welches die Gleitreibung nutzt. Was meint ihr dazu? 3€ ausgeben und ein Kugellager verwenden, oder 3€ sparen und ein selbst gedrucktes Rad verwenden? Wenn man die Randbedingungen dieses Projekts betrachtet, müsste ich die 3€ sparen und auf das Kugellager verzichten.

Extruder 3D Modell

Das Bild zeigt die aktuelle Version des Extruders für den “Backpack”. Auch hier lag das Hauptaugenmerk auf wenig Kosten, geringe Druckzeit und “keep it stupid, keep it simple”. Der Extruder besteht somit aus ein bis zwei gedruckten Teilen und zwei bis drei gekauften Teilen. Das 1,75mm Filament wird vom Extruder Gear (Ritzel) gegen das Kugellager gepresst und durch den Teflonschlauch gedrückt, welcher in die Führung eingepresst wird. Durch die einfache befestigung des Teflonsschlauchs, kann ein teures Push-Fit eingespart werden. Das Kugellager kann eventuell auch durch ein gedrucktes Rad ersetzt werden, dies werde ich in späteren Tests ausprobieren.

Der Teflonschlauch kann übrigens nicht eingespart werden, da ich vermute, dass die Motoren zu schwach sind, um das Gewicht von Hotend und Extruder zu tragen.

Der Backpack mini Delta 3D Drucker - Extruder 3D Modell V1
Extruder 3D Modell V1

Offene Punkte

  • Der Extruder besitzt momentan noch keine Halterung. Was meint ihr, wo soll der Extruder seinen Platz finden? Auf dem Backpack, an der Seite oder unten?
  • Das Kugellager ist momentan nur aufgesteckt. Der erste Test wird zeigen, ob eine Bohrung durch den Bolzen nötig ist, um das Kugellager fest zu verbinden.

Alle Artikel zum Backpack Mini Delta

Zusammenfassung
Der
Artikeltitel
Der
Beschreibung
In diesem Artikel wird die erste Version des Extruders für den Backpack mini Delta 3D Drucker präsentiert.
Autor

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen