Marktstrategien und Marketingziele

Marketingziele sollten immer SMART (=schlau) formuliert werden. Die Abkürzung SMART beschreibt die einzelnen Kriterien, wie ein solches Marketingziel formuliert werden sollte. Das Ziel “Ich möchte mehr Besucher auf meiner Webseite haben” ist beispielsweise nicht wirklich SMART formuliert, da es zu ungenau ist.

Wofür steht SMART?

  • S Spezifisch: Das Ziel muss eindeutig und unmissverständlich fomuliert sein
  • M Messbar: Das Ziel muss objektiv messbar und überprüfbar formuliert
  • A Akzeptiert: Das Ziel muss für Mitarbeiter und Unternehmensleitung akzeptabel sein
  • R Realistisch: Das Ziel muss erreichbar sein
  • T Terminiert: DasZiel muss an Kalendertermin geknüpft sein

Beispiel: Ende diesen Monats werde ich meine Besucherzahlen um 10% steigern, indem ich einen interessanten Artikel über die Steigerung der Besucherzahlen einer Webseite verfasse.

Das angestrebte Ziel erfüllt die SMART-Formulierung, da es:

  • Spezifisch ist: Wie werde ich das Ziel umsetzen? → Indem ich einen interessanten Artikel verfassen werde
  • Messbar: Wie wird die Erfüllung des Ziels gemessen? → Durch den Vergleich der Besucherzahlen des Vormonats.
  • Akzeptiert: Das Ziel ist nicht zu schwer zu erreichen wird von mir akzeptiert
  • Realistisch: Die Steigerung der Besucherzahlen um 10% ist eine realistische Angabe.
  • Terminiert: Wurde ein festes Datum angegeben? → Ja Ende diesen Monats.

Marketingziele

Marketingziele können ökonomisch aber auch psychologisch formuliert werden.

Ökonomische Marketingziele

  • Umsatzziele
  • Marktanteilziele
  • Deckungsbeitragsziele

Psychologische Marketingziele

  • Bekanntheitsgradziele
  • Imageziele
  • Einstellungsziele

Oftmals verfolgt man nicht nur ein Ziel, sondern mehrere gleichzeitig. Hierbei kommt es zu Überschneidungen der Marketingziele untereinander, also sogenannten Beeinflussungen. Dabei können die Ziele komplementär, neutral oder konfliktär zueinander stehen.

Komplementär: Durch die Verfolgung/Erreichung eines Zieles, wird das Erreichen eines anderen Zieles gefördert.

Neutral: Die Verfolgung/Erreichung eines Zieles beeinflusst nicht das Erreichen eines anderen Zieles.

Konfliktär: Das Verfolgen/Erreichen eines Zieles behindert das Erreichen eines anderen Zieles.

Marktstrategien

Marktfeldstrategien / Wachstumsstrategien

Gegenwärtige Märkte Neue Märkte
Gegenwärtige Produkte Marktdurchdringungsstrategie:

  • Verkaufseinheit vergrößern
  • Neue Werbestrategie
  • Kunden von Wettbewerbern abzielen
Marktentwicklungsstrategie:

  • Produkt in neue Regionen oder Länder verkaufen
  • Neuer Einsatz/Anwendungsbereiche
Neue Produkte Produktentwicklungsstrategie:

  • Völlig neuartige Produkte entwerfen
  • Weiterentwicklung bestehender Produkte
Diversifikationsstrategie:

  • Horizontale Diversifikation
  • Vertikale Diversifikation
  • Laterale Diversifikation

Marktsegmentierung/Segmentierungsstrategie

Durch Segmentierung wird der Markt in gewisse Segmente durch spezifische Kriterien aufgeteilt.

Segmentierungskriterien:

  • Geografisch: Nation/Klimazone
  • Demografisch: Alter/Geschlecht
  • Psychografisch: Lebenstil/Persönlichkeit

Positionierungsstrategie

Bei der Positionierungsstartegie geht es darum, das eigene Produkt im Eigenschaftsraum zu positionieren. Dadurch wird sichergestellt, dass das Produkt gegenüber der Konkurrenz ein Alleinstellungsmerkmal besitzt.

Im Positionierungsdiagramm sind die Bereiche für die Alleinstellungsmerkmale rot gekennzeichnet,
Im Positionierungsdiagramm sind die Bereiche für die Alleinstellungsmerkmale rot gekennzeichnet,

Customer-Relationship-Strategien (CRM)

Beschreibt die Strategien, um eine langfristige Kundenbindung zu ermöglichen. Hierbei werden die Unternehmensprozesse direkt auf die Kunden abgestimmt.

 

Kommentare

Eingehende Suchbegriffe zum Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen