Die Liste als abstrakter Datentyp

In diesem Beitrag werden wir uns mit dem Typ “Liste” als abstrakten Datentyp beschäftigen. Eine Liste ist abstrakter Datentyp, der eine veränderliche Anzahl von Elementen in fester Ordnung über einen ganzzahligen Index speichern kann. 

Ein abstrakter Datentyp wird über sein Verhalten definiert. Das heißt, man beschreibt die möglichen Operationen und Effekte (siehe Interface), die man mit einem Objekt von diesen Typ durchführen kann, ohne diese Operationen oder Effekte zu implementieren.

Array Liste

Als Speicher dieser Liste wird ein Array benutzt. Sobald ein Element der Liste hinzugefügt wird, muss das vorhanden Array in ein größeres Array mit der Länge „+1″ kopiert werden. Die Elemente eines Arrays liegen im Speicher direkt hintereinander. 

Verkettete Liste

Im Vergleich zur Array-Liste müssen die Elemente der verketteten Liste nicht hintereinander im Speicher liegen. Jedes Element dieser Liste verlinkt auf sein nächstes Element (bzw. auf ein NIL). Ein NIL ist ein leeres Element von dem kein Verweis auf ein nächstes Element existiert.

Kommentare

Zusammenfassung
Die Liste als abstrakter Datentyp
Artikeltitel
Die Liste als abstrakter Datentyp
Beschreibung
In diesem Beitrag werden wir uns mit dem Typ "Liste" als abstrakten Datentyp beschäftigen.
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen