Das Spiralmodell in der Informatik einfach erklärt

Einleitung

In diesem Beitrag erkläre ich euch kurz und knapp was das Spiralmodell ist und gebe ein kurzes Anwendungsbeispiel.

Eine einfache Zeichnung eines Spiralmodells.
Eine einfache Zeichnung eines Spiralmodells.

 

Das folgende Buch war für mich eine sehr große Hilfe für die Bewältigung der schriftlichen, sowie der mündlichen Prüfungen und der Projektarbeit: IT-Berufe: Handbuch zur Abschlussprüfung IT-Berufe: 5. Auflage, 2012

Das Spiralmodell

Beim Spiralmodell geht es hauptsächlich darum, möglichst schnell einen ersten Prototyp zu erstellen. Damit kann dem Kunden rasch ein Gefühl für das fertige Produkt geben. Durch die schnelle Umsetzung eines Prototypen kann der Entwickler eine Aussage über einen möglichen Lösungsweg treffen. Durch das Kundenfeedback kann außerdem frühzeitig auf Änderungswünsche bzw. Änderungsanforderungen reagiert werden.

Anwendungsbeispiel

Bei der Softwareentwicklung werden sogenannte Mockups (bzw. Vorführmodell) erstellt, die dem Kunden den ersten Eindruck von der fertigen Anwendung geben sollen. Hat der Kunde dieses Mockup bzw. diesen Prototyp bestätigt, wird die erste Implementierung vorgenommen.

Beispielsweise könnte man das Frontend ohne zusätzliche Backendfunktionalität umsetzen und dem Kunden erneut präsentieren. Nun erstellt man den dritten Prototyp, der neben dem Frontend auch das Backend enthält.

Die vier Phasen im Spiralmodell

Das Spiralmodell unterteilt sich in die vier folgenden Quadranten:

  1. Festlegung der Ziele und Ausarbeitung von Lösungswegen
  2. Risikoanalyse
  3. Entwicklung und Test
  4. Planung des nächsten Zyklus

Eine einfache Zeichnung eines Spiralmodells.

Am Ende jedes Zyklus folgt die Abnahme des Prototypen vom Kunden. Erst nach erfolgreicher Abnahme kann die Planung für den nächsten Zyklus beginnen, indem die weiterführenden Ziele festgehalten werden.

Nachteile vom Spiralmodell

Würde alles perfekt laufen, gäbe es keine Nachteile im Spiralmodell. Da dies aber nie der Fall ist, birgt dieses Modell auch seine Gefahren. Werden beim Bau eines Hauses bereits Fehler in den Grundbausteinen gemacht, so wirken sich diese Fehler immer auf die darauffolgenden Steine aus.

Dadurch, dass man immer und immer wieder auf einen Prototypen aufbaut, nimmt man auch die Fehler aus diesem wieder mit in den neuen Prototypen. Dies wird schließlich soweit fabriziert, bis man schließlich zu keinem ordentlichem Ergebnis mehr kommt und einen gänzlich neuen Prototypen entwickeln muss.

In der Softwareentwicklung spricht man hierbei von einem „Rewrite“. Man entwickelt dabei eine Komponente von Grund auf neu, anstatt sie immer und immer wieder mit neuen Features und Bugfixes zu versorgen.

Kommentare

Zusammenfassung
Das Spiralmodell in der Informatik einfach erklärt
Artikeltitel
Das Spiralmodell in der Informatik einfach erklärt
Beschreibung
In diesem Beitrag erkläre ich euch kurz und knapp was das Spiralmodell ist und gebe ein kurzes Anwendungsbeispiel.
Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Pin It on Pinterest

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen